Tanzimprovisation

Tanzimprovisation bedeutet, dass ein Rahmen geschaffen wird, in dem sich die Tanzenden bewegen. Dabei sind sie frei, ihren Impulsen je nach ihren Möglichkeiten und Ideen zu folgen. Die Tanzenden werden dazu angeleitet und z.B. durch Körperarbeit unterstützt, eigenes Bewegungsmaterial zu finden und kreativ damit umzugehen.

31

468

So erweitern sie im Verlauf des Kurses ihre Bewegungsmöglichkeiten und ihre Ausdrucksfähigkeit. Der kreative, nicht wertende Prozess steht dabei im Mittelpunkt.

Ein einfacher Rahmen ist z.B. die Variation des Gehens, aus der mit Musik eine Tanzimprovisation werden kann.
Im Prozess werden auch andere Medien wie malen oder schreiben eingesetzt und es erfolgt ein Austausch über das, was jede beim Tanzen erlebt hat.